Gärkorb aus Peddigrohr – lang, oval für Brote bis 1,0 kg

19,90 

alle Gärkörbe von Herbert Birnbaum ansehen

Produkt enthält: 1 Stk.

Lieferzeit: 3 – 5 Tage*

Vorrätig

Beschreibung

Diese klassische Brotform (Simperl) wird seit über 100 Jahren aus Peddigrohr gefertigt.
Sie gibt dem Teigling Halt während der zweiten Gare (Stückgare) und schützt ihn vor dem Austrocknen. In großen wie kleinen Bäckereien sind diese Gärkörbe zudem wegen der guten Wärmespeicherung des natürlichen Materials beliebt und sie verleihen dem Brot das typische Rillenmuster.

Nebenbei sind die Peddigrohr-Gärkörbe wunderbare Brotkörbe zum Servieren von selbstgebackenem Brot und Gebäck.

Produktdetails:

  • für Brotteige bis ca. 1,0 kg geeignet (Abweichungen je nach Rezept möglich)
  • Maße innen LxB: ca. 32×13 cm
  • Höhe innen: ca. 6 cm
  • gute Wärmespeicherung und Feuchtigkeitsregulierung
  • einfache Reinigung durch Ausbürsten
  • besteht aus natürlichem Peddigrohr, dem Inneren eines Rattanpalmen-Triebs
  • Hergestellt in Bayern, Unterfranken

Hersteller

Gärkörbe von Herbert Birnbaum aus BayernDiese Gärkörbchen aus Peddigrohr werden vom Familienunternehmen Herbert Birnbaum in Thüngen, ca. 25 km nördlich von Würzburg, gefertigt. Die Brotformenfabrik in Unterfranken hat über 170 Jahre Erfahrung mit der Herstellung von Brotgärkörben und Bäckereitechnik. Das natürliche Peddigrohr wird hier schon seit mehr als 100 Jahren für die bewährten Gärkörbe verwendet und mit viel Geschick in Form gebracht.

Den Rohstoff Peddigrohr, das Triebinnere der Rattanpalme, bezieht der Traditionsbetrieb hauptsächlich aus Indonesien sowie Malaysia und Singapur, wo das Naturmaterial von Hand in den Urwäldern geerntet wird.

Gebrauch & Pflege

Vor der ersten Benutzung

  • in der Regel sind die Gärkörbe sofort einsatzbereit
  • sie sollten aber nochmal kurz ausgebürstet werden um evtl. vorhandene Holzspähne zu entfernen
  • der Hersteller empfiehlt die Brotgärformen aus Peddigrohr für einen gewissen Grundschutz mit einer Mehl-Stärke-Mischung und Wasser auszukleiden. Die genaue Anleitung findest du hier 
  • alternativ kann das Gärkörbchen mit Kartoffelstärke, die zuvor in Wasser eingerührt wurde, ausgepinselt werden. Sobald diese Schicht vollständig durchgetrocknet ist hilft sie ein Ankleben des Teiglings zu verhindern


Vor jeder Benutzung

  • die Innenseite des Gärkorbs sorgfältig mit Mehl oder Kartoffelstärke bestäuben
  • bei sehr weichen Teigen und/oder langer Stückgare empfiehlt es sich die Peddigrohr-Brotform mit einem Leinentuch auszulegen und dieses anschließend zu bemehlen


Nach jeder Benutzung

  • Mehlreste mit einer Bürste entfernen
  • während der Teiggare nimmt die Brotform Feuchtigkeit vom Teigling auf – sie muss daher vollständig trocken sein, bevor sie ineinandergestapelt oder im Schrank verräumt wird
  • Gärkörbchen können auch mit Hilfe der Restwärme im Backofen unter 100 °C getrocknet werden
  • nicht zur Aufbewahrung von Brot geeignet (Schimmelgefahr)


Gärkörbe sind nur zur Teiggare bestimmt. Keinesfalls darf in ihnen Brot gebacken werden!

Dazu passende Produkte

Kunststoff-Hauben mit Gummizug zum Abdecken von Vorteigen und Gärkörben Brotbackbuch Nr. 1 - Grundlagen & Rezepte für ursprüngliches Brot Almbackbuch - Die besten Brotrezepte & -geschichten von der Kalchkendlalm

Du hast eine Frage zum Produkt?


 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gärkorb aus Peddigrohr – lang, oval für Brote bis 1,0 kg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.